Navigation überspringenSitemap anzeigen

3DEXPERIENCE® Variantenmanagement Varianten definieren und verwalten, Produkte schneller konfigurieren

Die Anforderungen der Kunden an individuelle Produkte nehmen stetig zu. Dies führt unweigerlich zu einer hohen Zahl von Varianten. Um die Kosten und Lieferzeiten vor diesem Hintergrund möglichst gering halten zu können und dennoch eine hohe Qualität zu gewährleisten, setzen Unternehmen zunehmend auf Standardisierung und Modularisierung ihres Produktportfolios.

Kontakt aufnehmen

3DEXPERIENCE Variantenmanagement

Variantenvielfalt managen - Kosten und Lieferzeiten gering halten

Auf der 3DEXPERIENCE® Plattform können Sie Ihre verschiedenen Produktfamilien und Varianten abbilden, so dass diese nicht mehr für jede Merkmalsausprägung als physisch eigenständige Produkte in der Datenbank vorliegen, sondern bei Bedarf auf Basis vorhandener 3D-Daten und gemäß der unternehmenseigenen Richtlinien konfiguriert werden.

Es gibt somit nur einen „Knoten“, dem die unterschiedlichenParts und Varianten zugeordnet
sind. Für jede Konfiguration steht die Engineering-Stückliste auf Knopfdruck zur Verfügung.

Warum Variantenmanagement auf der 3DEXPERIENCE® Plattform?

  • Schnell auf neue Kunden- und Marktanforderungen reagieren
  • Einfache und übersichtliche Verwaltung von Produktkonfigurationen und Varianten
  • Kosten und Lieferzeiten trotz hoher Varianz im Griff behalten
  • Nahtlose Integration in den Engineering-Prozess
  • Überblick über alle vorhandenen Konfigurationen, auch direkt im Designprozess
Variantenmanagement Konfiguration 3DEXPERIENCE

Produkte ohne CAD-Lizenz konfigurieren

Mit der Rolle Product Manager aus dem ENOVIA Portfolio können Produktvarianten auf der 3DEXPERIENCE® Plattform definiert und konfiguriert werden. Alles auf Basis der in der Datenbank gespeicherten CAD Daten. Ein umfangreiches Regelwerk unterstützt den User beim Aufbau eines modularen Produktkonzeptes. 

Für die Konfiguration und das Definieren von Varianten ist jedoch keine CAD-Lizenz notwendig, wodurch die Investitionskosten überschaubar bleiben. Sie wünschen eine Beratung? → nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Welche Variantenmanagement Rollen gibt es auf der 3DEXPERIENCE Plattform?

Product Manager (ohne CAD): Mit dieser Rolle können Produktvarianten und Produktkonfigurationen auf der 3DEXPERIENCE® Plattform definiert und konfiguriert werden. Ein umfangreiches Regelwerk zur Erstellung von Varianten steht zur Verfügung. 

Configuration Management (mit/ohne CAD): Diese Rolle ermöglicht die Zuordnung von CATIA 3D Daten zu den vorab definierten Varianten. Die Zuordnung kann im CATIA Client oder im Webbrowser erfolgen.

 

Immer bestens informiert: Mit dem CCE Newsletter

Einmal pro Quartal informieren wir zu Trends, Veranstaltungen und Offerings sowie über Projekte aus den Bereichen CAD, CAM und PLM. Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an!

Für den Newsletter anmelden

Wie lange muss ich auf eine 3DEXPERIENCE Demo warten?

Unser Team ist jederzeit in der Lage, eine Demo durchzuführen - bei Ihnen vor Ort oder als Web-Session. In unserem Szenario zeigen wir folgende Schritte:

  • Anlegen von Projekten und Arbeitsbereichen / Aufgaben zuweisen 
  • Aufgabe ansehen und in Bearbeitung nehmen 
  • Konstruktive Änderung eines Artikels im CAD durchführen
  • Neue Revision an den Task anhängen und Aufgabe abschließen
  • Prüfung und Freigabe der Änderungen
  • Austauschen des Artikels im Werkzeug, Prüfung und Freigabe der Engineering Stückliste

Gerne können wir für die Demo auch Ihre Daten verwenden. Sprechen Sie uns an!

Kontakt aufnehmen

Ihr Ansprechpartner für die Einführung einer Variantenmanagement-Lösung:

Sie wünschen eine Beratung zum Thema Variantenmanagement und zur Einführung der 3DEXPERIENCE Plattform? Dann sprechen Sie uns gerne an:

SUPERIOR INDUSTRIES - Logo
Kumpan electric - Logo
CLAAS - Logo
Krauss Maffei - Logo
aljo - Logo
ab - Logo
Zum Seitenanfang