Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen X
MATCH Werkzeugbau Lösung

MATCH für den Werkzeug
- und Maschinenbau

MATCH [werkzeugbau] wurde in enger Zusammenarbeit mit einem renommierten deutschen Werkzeugbaubetrieb entwickelt. Ziel war es, eine vorkonfigurierte und durch nützliche Tools angereicherte Lösung auf Basis der 3DEXPERIENCE Plattform (CATIA V6) zu finden, von der auch andere Unternehmen der Branche profitieren können.

Auf die Bedürfnisse der Branche zugeschnitten

Mit MATCH bieten CCE und Schubert Software erstmals eine Standardimplementierung der 3DEXPERIENCE Plattform an, die perfekt auf die Bedürfnisse des Werkzeugbaus sowie des Maschinenbaus zugeschnitten ist. Die Softwarelösung im Überblick:

  • Vorkonfigurierte Lösung auf Basis der 3DEXPERIENCE Plattform
  • Deutlich geringerer Aufwand für Customizing und Implementierung
  • ERP-PLM-Schnittstelle
  • Praxisgerechte Features und Funktionen (uniTOOLS) integriert
  • Modernste V6 Methodik für die 3D CAD Konstruktion

Video: Konstruktion mit CATIA V6 und MATCH


ERP-Schnittstelle ermöglicht durchgängige Prozesse

Durch die Verbindung der Systeme CATIA/ENOVIA mit dem ERP-System wird ein automatischer Informationsfluss ermöglicht. Diese Informationen können bidirektional von CAD und PPS bearbeitet und genutzt werden. Ein Beispiel: Der Auftrag wird im ERP-System angelegt, woraufhin die Projektdaten an die ENOVIA V6 Datenbank übermittelt werden. Im nächsten Schritt kann das Bauteil im CATIA V6 erstellt beziehungsweise bearbeitet werden. Anschließend werden die Stücklisten auf Knopfdruck ins ERP eingespeist. Eine mehrfache Datenerfassung ist somit überflüssig, Stammdaten sind für alle Abteilungen und Standorte stets aktuell, die Zusammenarbeit zwischen Entwicklung, Fertigung und Beschaffung wird optimiert.


Perfekte xPDM Daten für den Import ins V6

In MATCH [werkzeugbau] ist das Tool uniPARTLIST xPDM vorinstalliert. Hiermit können Sie innerhalb weniger Sekunden Stücklisten erstellen und aktualisieren. Attribute wie "Version", "Owner", "Organization", "Project", "Maturity" und "Policy" können für jedes Product bzw. Part editiert werden. Darüber hinaus können Sie Zeichnungen miteinander verknüpfen und Parts in unterschiedlichen Teamarbeitsbereichen der V6 Umgebung abspeichern. Ein weiterer wichtiger Vorteil:  uniPARTLIST enthält ein xPDM-Profil, mit dem Sie xPDM XML-Files per Mausklick erstellen. Diese Dateien werden für den Import von V5 ins V6 benötigt.

Diese uniTOOLS sind für Sie vorinstalliert:

  • uniPARTLIST xPDM
  • uniSCHRIFTFELD V6
  • uniTOOLSET V6
  • uniDATENBLATT V6
  • uniBATCHSERVER

Sie interessieren sich für MATCH?

Sie möchten mehr erfahren oder einen individuelle Demo- und Beratungstermin vereinbaren? 
Dann sprechen Sie uns gerne an: T +49 (0) 541 20096-0, info@cce.de